Loading...

Können Sie vor, Während und nach der Haartransplantation Rauchen

Home » Haartransplantation » Können Sie vor, Während und nach der Haartransplantation Rauchen

Ein häufiger Satz oft gehört, dass „Rauchen ist schädlich für die Gesundheit“, und es ist hundertprozentig richtig. Wir denken, dass Rauchen nur mit Schäden an der Lunge zusammenhängt und nichts mehr. Wenn Sie das gleiche denken, ist es sehr wichtig, diesen Artikel zu lesen, weil Ihr Wissen fast zu Null über die Ursache ist. Es ist nicht nur auf die Lunge beschränkt, sondern es kann das Risiko sowie für viele Arten von Krebs und Herz-Kreislauf-Probleme erhöhen. Eine große Zahl von Todesfällen, die in diesem Jahr gemeldet wurden, ist auf das Rauchen zurückzuführen, so dass wir sagen können, dass es nichts anderes als ein Fluch ist.

Zurück zum Thema, das ist, können Sie vor, während und nach der Haartransplantation rauchen? Ist es wirklich mit Ihren Haaren verbunden? Wie kann es das Wachstum beeinflussen und dazu führen, dass Haare ausfallen? Es ist ziemlich beunruhigend, denn wenn Sie wissen, dass Rauchen einfach nicht etwas mit Ihrer inneren Gesundheit verbunden ist, aber es kann den Charme Ihrer Persönlichkeit mit zurücktretendem Haaransatz reduzieren.

Können Sie vor, während und nach der Haartransplantation rauchen - Zty Haartransplantation Türkei

Ihre Haare leben vollständig in einer richtigen Durchblutung und einer Menge an Sauerstoff. Rauchen wirkt sich auf das Haar aus, indem es eine angemessene Sauerstoffzufuhr zum Blut reduziert, die wiederum die Haarfollikel nicht erreichen kann, wodurch Ihr Haar schwächer und schwächer wird, bis sie herausfallen.

Wenn Sie ein Raucher sind und mit dem extremen Haarausfall konfrontiert sind und jetzt planen, es durch Haartransplantationsoperation wiederherzustellen, dann stellen Sie sicher, dass es höllisch schwierig zu heilen wird. Denn wenn man raucht, macht die unzureichende Sauerstoffzufuhr den kahlen Bereich nicht weniger als ein karges Land, auf dem es sehr schwierig ist, ein neues Haar zu wachsen. Alles verlangsamt sich, so wie der Heilungsprozess. Ein langsamer Heilungsprozess kann zu Infektionen im belasteten Bereich der Haartransplantation führen. Wir wissen, dass es schwer ist, plötzlich mit dem Rauchen aufzuhören, aber versuchen Sie, diesen Fluch aus Ihrem Leben zu beseitigen, nur wenn Sie lang leben und immer gut aussehen wollen.

Rauchen vor Der Haartransplantation

Obwohl Haarbehandlungen sicherer Verfahren sind, ist das Wohlbefinden des Kunden immer noch entscheidend zu berücksichtigen und alle Maßnahmen werden umgesetzt, um dieses Risiko zu reduzieren. Die Heilung der Haarwiederherstellung kann deutlich verbessert werden und die chirurgischen Eingriffe können sich insgesamt drastisch ändern. Ohne Zigaretten kann sich die Quelle und Empfängerregion eines Kunden nach der FUE-Haartransplantation viel schneller erholen, und das Wiederwachstum wird schneller und besser sein.

Die Verhinderung einer übermäßigen Entzündung gehört zu den wichtigsten Faktoren, um das Rauchen vor der Behandlung zu beenden. Während oder nach der FUE-Haartransplantation sowie anderen Transplantationsverfahren ist es normal zu bluten. Es wird von dem Experten, der Ihre Haarbehandlung durchführen wird und auch am nächsten Tag nach der Behandlung neu bewertet. Bei Rauchen kann während einer Haartransplantationsoperation ein Patient vergleichsweise mehr bluten als normal.

Sie können auch mögen: Haartransplantations Preis İstanbul

Rauchen nach der Haartransplantation

Während der gesamten Haarwiederherstellungs-Heilungsphase scheinen die zwei Wochen nach der Operation die heikelsten zu sein. Rauchen nach einer Haaroperation kann auch beginnen, die Wirksamkeit des Verfahrens zu beeinflussen. Wie erwähnt, wenn im Gegensatz zu einem Nichtraucher, Rauchen schädigt das menschliche Immunsystem, und ein Raucher wird in der Regel Komplikationen entwickeln, um von Haartransplantation zu heilen. Darüber hinaus haben Raucher ein höheres Risiko, İnfektionen nach der Behandlung zu bekommen.

Neueste Untersuchungen zeigen auch, dass Rauchen das Risiko von Hautproblemen, Nekrose oder sogar Tod erhöht. Dies kann dazu führen, dass Haartransplantationen in ernsten Situationen scheitern, da die Follikel stark geschwächt werden. Hypertrophe Rötung ist auch mit dem Rauchen verbunden. Dies ist nur eine Form von hyperaktivem Narbengewebe, aber nach FUE-Haartransplantation und FUT kann es dazu führen, dass Narben sich deutlicher zeigen.

Wann kann ich nach einer Haartransplantation mit dem Rauchen beginnen?

Soweit Sie mit der ersten Behandlung der Haarwiederherstellung fertig sind, könnten Sie sich versucht fühlen, die Zigaretten zu bekommen, weil Sie glücklich sind und feiern wollten. Wir sagen nicht, dass Sie nicht die nächste spannende Phase auf Ihrer Reise der Haartransplantation feiern dürfen, aber nach der Operation es direkt zu machen, wird überhaupt nicht empfohlen. Es reduziert die Heilungsrate auf null und die Erfolgsrate für die Behandlung wird schließlich beeinflusst.

Die in Zigaretten gefundenen Verbindungen können die Stabilität des Transplantats gefährden und die postoperative Heilungszeit verlängern.

Aus diesem Grund empfehlen wir Menschen nach ihrer Behandlung, das Rauchen etwa so lange wie nötig aufzugeben. Wir schlagen zumindest vor, dass Sie nach Ihrem Eingriff etwa zwei Wochen lang nicht rauchen.

2021-03-26T12:35:40+03:00

Leave A Comment

Need Help? Chat with us